Transcriptor for Android

7. Januar 2013
Transcriptor

Transcriptor

With Transcriptor for andoid you can annotate a lecture and export everything in a well formed HTML document. Annotate audio recordings by adding text notes, drawings, pictures etc. Every annotation is stored with the time stamp and can be played sync with the audio recordings. After finished you can export your transcript as a well formed HTML document to your desktop PC.

Features:

  • Capture Text Notes synchronous to a audio recording
  • Captures Drawings synchronous to a audio recording
  • Captures Pictures synchronous to a audio recording
  • Replay the captured stuff
  • Export the captured notes in a well formatted HTML document

Upcoming Features:

  • Time Line in the HTML Output File
  • New time stamp at every return

Author:

Video aus dem Jahr 1987

7. Januar 2013

Es ist schon beeindruckend, was das Internet aus der Vergangenheit alles ans Tageslicht befördert. Wer schon immer mal wissen wollte was ich denn im Jahr 1987 programmiert habe (in Assembler auf dem C64), hier ein kleines Video des Spiels!

Author:

Einsatz von Smart Phones in der Lehre

26. Oktober 2012

Aus „historischem“ Grund beschäftige ich mich ja schon lange mit dem Thema Handys. Seit den ersten Handy Spielen ist viel geschehen. Wie können aktuelle Smart Phones in der Lehre genutzt werden? In diesem Bereich sehe ich (noch) großes Potenzial. Hierzu ein kleines „promotion“ Video, welches den Einsatz von Smartphones zum Durchführen von Kartenabfragen und Umfragen zeigt.

Author:

Abschlussevaluation als Video-Podcast

8. Juli 2011

Dieses Semester haben sich die Studierenden und ich entschieden, die Abschlussevaluation zu meinem Seminar „Methoden und Medien zur Gestaltung beruflicher Lernprozesse“ als Video-PodCast durchzuführen und zu veröffentlichen. Das Ergebnis ist über meinen PodCast Feed (zu abonnieren unter http://www.joerg-tuttas.de/?feed=podcast ) zu betrachten.

Author:

Softwareentwicklung f. mobile Endgeräte

2. März 2011

Anlässlich des an der MMBBS stattfindenden IT Forums halte ich dort eine kleine Präsentation zu dem Thema „Softwareentwicklung für mobile Endgeräte“.

Author:

Inbetriebnahme des Asuro Roborters

7. Oktober 2010

Inbetriebnahme und letze Fehlersuche am Asuro und schon sind die ersten Roboter der FOT fertig!

Transistoren falsch eingelötet

Transistoren falsch eingelötet!

Der ASURO ist fertig!

Der ASURO ist fertig!

Author:

Abschlussprüfung EAT Teil 2 Winter 2010

2. Oktober 2010
eat2010

Konfiguration Winter 2010

Die Vorbereitungsunterlagen für die Abschlussprüfung Teil 2 zum Elektroniker für Automatisierungstechnik Winter 2010 sind nun soweit zugänglich und ich habe das Aktorikmodell Sortieranlage auf die neue Prüfung angepasst, damit alle die Möglichkeit haben auch ohne real existierendes Modell für die Abschlussprüfung zu üben.

Zeitgleich habe ich auch eine neue Version (V1.3) des Aktorikmodells Sortieranlage herausgegeben, welches nun auch eine NOTAUS Funktion beinhaltet. Ich hoffe es funktioniert alles (über Rückmeldungen würde ich mich wie immer freuen).

Wie komme ich an das neue Modell?

Das neue Modell kann auf zwei Art geladen werden:

  1. Du besitzt bereits eine vorherige Version (z.B. die Version 1.2)? Dann sollte sich das Programm beim nächsten Starten automatisch auf die aktuelle Version updaten.
  2. Du besitzt noch nicht das Simulationsprogramm Sortieranlage? Dann lade es über diesen Link.

Wie komme ich an die Konfiguration für Winter 2010?

Die Konfiguration kann hier geladen werden (falls keine Datei zum Download angeboten wird, bitte mit rechts klicken und „speichern unter“ wählen). Anschließend im Simulationsprogramm auf Laden gehen und das File (die Konfiguration) laden.

Auch dieses Modell/Konfiguration weicht geringfügig vom Originalmodell ab. Die Selbsthaltung aus S0 und S1 wurde durch einen Schalter ersetzt. Dieser gibt ein Signal auf E0.0 (laut Vorbereitungsunterlagen ist das der Eingang „Druckluft EIN“), wenn der NOTAUS nicht betätigt und die Schutzeinrichtung quittiert wurde. Ansonsten müsste das Modell den Vorgaben entsprechen. Evtl. müssten noch die Näherungsschalter für die Plätze 1-3 justiert werden.

Wie immer würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, ob alles funktioniert hat. Hier noch die Signalzuordnung der Prüfung, wie sie im Modell zu finden ist.

band M1 rechts     A0.0          Förderband nach rechts              
M4 vor             A0.1          Zylinder ausfahren                  
M4 zurueck         A0.2          Zylinder einfahren                  
M7 vor             A0.3          Zylinder ausfahren                  
M7 zurueck         A0.4          Zylinder einfahren                  
M10 vor            A0.5          Zylinder ausfahren                  
M10 zurueck        A0.6          Zylinder einfahren                  
Anz einer          A4.0          Adresse 0                           
Anz einer          A4.1          Adresse 1                           
Anz einer          A4.2          Adresse 2                           
Anz einer          A4.3          Adresse 4                           
Anz-zehner         A4.4          Adresse 0                           
Anz-zehner         A4.5          Adresse 1                           
Anz-zehner         A4.6          Adresse 2                           
Anz-zehner         A4.7          Adresse 4                           
S3 P2              A8.0          Leuchtmelder Vorwahl Hand           
S4 P3              A8.1          Leuchtmelder Vorwahl Automatik      
S6 P4              A8.2          Leuchtmelder Anl. Start EIN         
p5                 A8.3          Leuchtmelder Platz 1 EIN            
p6                 A8.4          Leuchtmelder Platz 2 EIN            
P7                 A8.5          Leuchtmelder Platz 3 EIN            
P8                 A8.6          Leuchtmelder Anlage in Grundst.     
p9                 A8.7          Leuchtmelder Band rechts            
Notaus Freigabe    E0.1          NotAus Freigabe                     
S2                 E0.2          Taster (Öffner) Vorw.Betr. Art AUS  
S3 P2              E0.3          Taster (Schließer) Vorwahl Hand     
s4 P3              E0.4          Taster (Schließer) Vorwahl Automatik
S5                 E0.5          Taster (Öffner) Anl. Start AUS      
S6 P4              E0.6          Taster (Schließer) Anl. Start EIN   
S5                 E0.7          Schalter Platz 1 EIN                
S6                 E4.0          Schalter Platz 2 EIN                
S7                 E4.1          Schalter Platz 3 EIN                
M4 hinten          E4.2          Zylinder Endlage eingefahren        
B2                 E4.3          Ind.Näherungsschalter               
M7 hinten          E4.4          Zylinder Endlage eingefahren        
B4                 E4.5          Ind.Näherungsschalter               
M10 hinten         E4.6          Zylinder Endlage eingefahren        
B6                 E4.7          Ind.Näherungsschalter               
B7                 E8.0          Kap.Näherungsschalter               
B8                 E8.1          Kap.Näherungsschalter               
S10                E8.2          Taster (Schließer) Anlage Grundst.  
S11                E8.3          Taster (Schließer) Band rechtslauf
Author:

Der Aufbau des Asuros beginnt

23. September 2010

Die FOT12 beginnt mit dem Aufbau des Asuro Roboter. Für viele sind es die ersten Löterfahrungen!

Suche der richtigen Bauteile

Die Bestückung beginnt

Author:

Die FOT präsentiert ihre Projektplanung

9. September 2010

Die Schülerinnen und Schüler der FOT präsentieren ihr Projektplanung für das anstehende Asuro-Projekt. Zum Erstellen des Projektablaufplans nutzten wir in diesem Jahr erstmalig die frei erhältliche Projektmanagementsoftware Gantt-Project.

SchülerInnen der FOT mit GANTT-Projektplanung

Schülerinnen und Schüler der FOT mit GANTT-Projektplanung

Author:

ELearning Veranstaltung

19. Juni 2010

Mit den Studierenden aus meiner Lehrveranstaltung „Methoden und Medien zur Förderung beruflicher Lernprozesse“ an der Leibniz Universität Hannover führe ich akuell eine ELearning Veranstaltung zum Thema „Medienkompetenz“ durch. Als Handlungsprodukt entsteht hier im Zeitraum vom 25.6. bis 14.7. eine Minmap (s.u.) zu dem genannten Thema.

Author: